Überdimensionierter Parkplatz

Vor wenigen Monaten zog ich nach Willisau. Auch ein Grund war das gut erhaltene Städtchen mit den schönen Bauten und Brunnen. Allerdings wirkte es in diesem Sommer bizarr: Strassencafés mitten in einer Grossbaustelle. Inzwischen sieht es ganz anders aus: Strassencafés inmitten eines überdimensionierten Parkplatzes. In der Begegnungszone begegne ich vor allem Autos. So kommt die neue Gestaltung mit einigen gelungenen Elementen leider gar nicht zur Geltung.
Dabei wurde just am Eröffnungswochenende demonstriert, dass es auch anders ginge. Sind Autoverkehr und Parkplätze nötig für das Gewerbe? Ich denke nicht. Lust zum Flanieren und Verweilen kommt bei mir (und sicher auch vielen anderen) vor allem in autofreien Altstadt-Gassen auf.
Schade, dass das hier nicht möglich ist. Fahrende Autos gibt es auch anderswo, um sich Lärm anzuhören kommt niemand von auswärts her. Das neue Konzept ist bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluss.

Als Leserbrief erschienen im Willisauer Boten vom 11. Oktober 2013

Verwandte Beiträge: